Die Portfolios der Transparento GmbH gehören zu den besten Geldanlagen Deutschlands

Das Magazin WirtschaftsWoche (Handelsblatt) hat in einer umfassenden Marktanalyse die erfolgreichsten Vermögensverwalter Deutschlands ermittelt. Es wurden ca. 400 Banken und Vermögensverwalter mit ca. 1.300 Geldanlagen unter die Lupe genommen. 

Diese Banken und Vermögensverwalter wurden analysiert

Zu den Banken und Vermögensverwaltern, die analysiert wurden, gehören bekannte Namen wie z.B. Commerzbank, Deutsche Bank, ApoBank, diverse Sparkassen und Volksbanken. Außerdem UBS, Merck Fink, DJE Kapital, Flossbach von Storch, Fürst Fugger, Warburg und viele weitere.

Die WirtschaftsWoche betrachtete bei der Marktanalyse 4 Zeitreihen:

  1.     drei rollierende 3-Jahres-Zeiträume (2014-2016 | 2015-2017 und 2016-2018) und
  2.     den 10-Jahreszeitraum (2010 – 2019)

Das unabhängige „Institut für Vermögensaufbau AG“ (IVA) wurde beauftragt, auf der Datenbasis der WirtschaftsWoche die von der Transparento GmbH empfohlenen Portfolios in den Vergleich einzuarbeiten.

Das Ergebnis:
Die langjährige Expertise und Erfahrung der Transparento GmbH zahlt sich aus. In allen vier Zeitreihen haben die evidenzbasierten Portfolios der Transparento GmbH überaus positiv abgeschnitten – oftmals sogar Platz 1 erreicht! Die schlechteste Platzierung war Platz 5 von 400.

Die Zusammenfassung finden Sie unten als PDF-Datei.
Zur besseren Übersicht sind nur Platz 1 und Platz 20 gelistet. Die restlichen 95% haben wir nicht aufgeführt, da diese „abgeschlagen“ sind. In der Darstellung haben wir uns aus Gründen der Übersichtlichkeit auf drei Portfolios beschränkt – 100 %, 60 % und 40 % Aktienquote. Die anderen sieben Portfolios haben in deren Vergleichsgruppe ebenso gut abgeschnitten.